Szöllös verlässt Neudorf für Mönchhof. Der slowakische Torjäger geht nach fünf Jahren – wohl in die 2. Liga zum FC Mönchhof.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 10. Juni 2021 (03:13)
Tomas Szöllös (l.) verlässt nach fünf Jahren die Neudorfer und heuert möglicherweise beim FC Mönchhof, eine Liga weiter oben, an. 
CSW

Torjäger Tomas Szöllös hat sich nach fünf Jahren von der SpG Neudorf/Parndorf verabschiedet. Es waren fünf höchst erfolgreiche Jahre mit über 65 Toren in knapp 130 Einsätzen für die Neudorfer. Nun zieht es ihn wohl eine Liga rauf zum FC Mönchhof. „Er ist ein sehr guter Spieler, das durften wir fünf Jahre miterleben. Wir sind auch komplett im Guten auseinandergegangen. Wir wünschen ihm nur das Beste für seine neue Aufgabe und wollen uns einfach für die gute Zeit bedanken“, so Sektionsleiter Christian Pahr nach dem schmerzhaften Abgang.

Die große Lücke, die durch den Abgang in der Offensive entsteht, soll intern gefüllt werden. Vor allem sollen dabei die beiden Wintertransfers Mathias Kozic und Christian Hareter eine große Rolle spielen und für die nötige Torgefahr sorgen. Kozic kam von Ligakonkurrenten Jois, Christian Hareter kommt aus einer fußballerischen Pause, nachdem sein Stammverein Weiden den Spielbetrieb einstellte.

Trotz des Szöllös-Abgangs will der Verein wieder vorne mitspielen: „Wir waren jetzt zweimal hintereinander Zweiter, natürlich wollen wir auch diesmal vorne dabei sein. Der Aufstieg wäre schön, auch für die Spielgemeinschaft mit Parndorf, aber wir müssen erst einmal abwarten, wie wir und auch alle anderen aus der Corona-Pause zurückkommen. Ich denke, es wird wieder eine sehr spannende Angelegenheit“, so Pahr zu den Saisonzielen.