Teqball: Neuer Trend im Bezirk Neusiedl

Erstellt am 01. Oktober 2022 | 04:09
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8483565_eis39fs_teqball_3sp.jpg
Die „laketownRIDERS“ aus Neusiedl präsentierten bei der „Beach“-Messe in Podersdorf die neue Trendsportart Teqball. Bernhard Bresich, Johannes Häussler, Obmann René Königshofer, Sektion Teqball-Chef Toni Kiss, Marcel und Daniel Toth (v.l.) waren beim Showtraining mit Elan dabei.
Foto: zVg
Die „laketownRIDERS“ aus Neusiedl mit einigen bekannten Kickern spielen neue Trendsportart.
Werbung

Teqball ist eine Ballsportart, die mit einem Fußball als Rückschlagspiel über einen gewölbten Teqballtisch gespielt wird und Elemente von Fußball und Tischtennis verbindet. Es kann von zwei Einzelspielern, vier Spielern im Doppel oder mehreren Spielern in der Runde gespielt werden. Dieser neue Trend begeistert auch Sportler rund um den Neusiedler See. In der Seestadt gibt es zudem mit den „laketownRIDERS“ einen Multisportverein mit einer Sektion Teqball. Kürzlich gab es ein Teqball-Tryout bei der Sportmesse „Beach“ in Podersdorf, wo die Sportart dem Publikum präsentiert wurde und auch Freunde des Vereins wie Daniel und Marcel Toth oder teco7-Mastermind und Ballkünstler Bernhard Bresich aktiv waren.