Harrach schlug bei Rallye „Santa Domenica“ erneut zu. Rallye „Santa Domenica“ Der Bruckneudorfer zeigte eine starke Performance und holte sich bereits zum vierten Mal den Sieg.

Von Thomas Steiger. Erstellt am 30. November 2016 (02:37)
BVZ, zVg
Temporeich. Beppo Harrach kurvte sich in seinem „Wohnzimmer“ Santa Domenica zum insgesamt vierten Sieg.

Beppo Harrach stellte einmal mehr seine Klasse unter Beweis. Der Bruckneudorfer lieferte bei der Rallye „Santa Domenica“ in Kroatien eine starke Performance ab und sicherte sich bereits zum vierten Mal den Sieg bei diesem Event.

Dabei begann die Rallye nicht so rosig für Harrach und dessen Co-Piloten Dominik Jahn, denn bei der ersten Sonderprüfung kamen sie vom Kurs ab. Hartnäckig hielt sich deren Kontrahent Peter Ranga aus Ungarn. Bis zuletzt war es ein Kopf-an-Kopf Rennen, mit dem schlussendlich glücklichen und knappen Sieg für das Team Harrach. „0,9 Sekunden sind nicht viel – aber es hat gereicht“, so Beppo Harrach.

BVZ

„Rallye-Pilot Harrach wird eingewintert“

Nach dem Sieg in Kroatien wird Harrach aber trotzdem wieder seiner Tätigkeit als Teamchef nachgehen: „Der Rallye-Pilot Harrach wird jetzt einmal eingewintert. Doch gewisse Dinge sieht man nur, wenn man selbst im Auto sitzt. Außerdem bleibt der Teamchef so im Saft. Doch er werde auch weiterhin nur eine Rallye pro Jahr bestreiten - am liebsten die Santa Domenica in Kroatien.“