Titelkampf spitzt sich zu. Kittsee, Sankt Georgen, Mönchhof und Pamhagen rittern um die Winterkrone.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 01. November 2017 (02:37)
Abwehrchef Ladislav Krizan und seine Kittseer müssen am letzten Spieltag beim UFC Pamhagen antreten. Mit einem Sieg ist die Winterkrone gesichert.
Ivansich

Es wird wohl nur mehr ein Dreikampf um den Herbstmeistertitel werden. Der UFC Pamhagen hat zwar noch theoretische Chancen, muss aber auf Schützenhilfe sowie einen eigenen Kantersieg hoffen. Die Mannschaft von Spielertrainer Stephan Helm liegt momentan mit 21 Punkten auf dem vierten Platz. In der letzten Runde (Samstag, 14 Uhr) geht es aber gegen den aktuellen Tabellenführer aus Kittsee (24 Punkte).

Das Team von Coach Stefan Horny hat wiederum die besten Karten. Mit einem Sieg in Pamhagen hat der SC Kittsee die Winterkrone sicher. Kapitän Patrick Dietmann und Co. haben aufgrund der besten Tordifferenz des Spitzenquartetts die Nase vorne. Auch der UFC Sankt Georgen (24 Punkte) hat als Zweitplatzierter keinen sportlichen Freibrief in der letzten Herbstrunde. Das Team von Coach Rolf Meixner muss nach Halbturn. Trotzdem fährt es mit breiter Brust zum USV (Samstag, 14 Uhr), hat die Elf doch die letzten sieben Meisterschaftsspiele en suite gewonnen.

Der FC Mönchhof (21 Punkte) hat nach der 3:1-Niederlage in Oggau die Tabellenführung abgeben müssen und liegt „nur“ noch auf Platz drei. Am letzten Spieltag empfangen Trainer Thomas Wodicka und seine Kicker den ASV Hornstein (Samstag, 15 Uhr). Kurzum: Auch der Schlussakt dieses spannenden Herbstes sorgt für Zündstoff.