Aloha, Nachwuchscup! Parndorfer Kids in Traun im Einsatz

Erstellt am 14. August 2022 | 02:31
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8436305_eis32fs_tri_parndorf_3sp.jpg
Sasionfinale. Der Aloha Kids Traun führte den Parndorfer Triathlon-Nachwuchs heuer ein letztes Mal in ein anderes Bundesland.
Foto: BVZ
Mit dem ALOHA Kids Traun ging für die Parndorfer Tri Kids die Saison des ÖTRV-Triathlon-Nachwuchscups zu Ende.
Werbung

Ein letztes Mal in diesem Jahr stellten sich am Samstag zehn junge Triathleten des Tri Teams Parndorf der Herausforderung Nachwuchscup. Beim ALOHA Kids in Traun (Oberösterreich) stach Johanna Tschida mit einem dritten Platz in der Klasse B besonders hervor. Mit ihrem Podestplatz sicherte sich die 13-Jährige in der Gesamtwertung des Nachwuchscups den zweiten Platz.

Ihre um zwei Jahre ältere Schwester Clara wurde in der Klasse A Vierte, Clemens Tschida sicherte sich in der Klasse B den fünften Platz. Hinter ihm wurde Niklas Reichhart Sechster, ebenso wie Schwester Amelie in der Klasse D.

Auch Sophia Stepan in der Klasse A und Annika Reichhart in der Klasse E platzierten sich als Neunte jeweils unter den ersten Zehn. In der Klasse C der Jahrgänge 2011 und 2012 wurde Stella Bohrer 13., Greta Bohrer 14. und Samira Stepan 16.

In den nächsten Wochen dürfen die Tri Kids ein wenig durchatmen, bevor Anfang September mit den Aquathlons in Podersdorf und Pöttsching noch zwei Highlights im regionalen Tri-Kids-Cup anstehen. „Diese Heimbewerbe sind Fixpunkte beim Tri Team Parndorf und lassen wieder auf viele Podestplatzierungen hoffen“, resümierte Trainer Sigi Pamer.