Patrick Buchegger zieht es nach Markt Allhau. Torhüter Patrick Buchegger verlässt den SCO nach nur einem halben Jahr und wechselt in die BVZ Burgenlandliga.

Von Michael Heger. Erstellt am 24. Januar 2018 (09:15)
BVZ
Wieder weg. Torhüter Patrick Buchegger verlässt den SCO nach nur einem halben Jahr wieder.

Patrick Buchegger, der aus dem Landessüden stammt und bereits für Wiesfleck, Pinkafeld und Grafenschachen hielt, wechselt zurück in heimische Gefilde. Der Mann, der sich mit seinen starken Leistungen während der Hinrunde bei den Fans den Spitznamen „Krake“ verdiente, war erst im Sommer als Nachfolger von Billy Fejzic zum SCO gewechselt.

Sportliche Gründe als Wechsel-Motiv

„Es ist in der vergangenen Woche alles sehr schnell gegangen. Patrick hat uns informiert, dass er die Chance, in der Burgenlandliga spielen zu können, wahrnehmen möchte und daher sofort nach Markt Allhau wechselt“, erzählte der Sportliche Leiter des SCO, Christian Pöltl. Buchegger hatte sich bereits im Sommer ausverhandelt, dass er zu jeder Transferzeit wechseln kann. „Er hat schon damals gesagt, dass er so schnell wie möglich, so weit oben wie möglich spielen möchte. Da bietet ihm die Burgenlandliga natürlich ein Sprungbrett“, so Pöltl.

In Oberpullendorf ist guter Rat nun teuer: „Ich bin zuversichtlich, dass wir innerhalb einer Woche eine Lösung haben“, erklärte Pöltl.