St. Martin krempelt um

Der Aufsteiger wird in Kürze seine Transfers vorstellen. Ibo Sahin ist keiner davon.

BVZ Redaktion Erstellt am 18. Dezember 2019 | 02:15
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7774667_owz51dani_sport_fussball_2ligasued_rude.jpg
Rudersdorfs Ibo Sahin (links) wird nicht nach Sankt Martin wechseln. Das bestätigte der Sportliche Leiter des Aufsteigers Edwin Janosch.
Foto: Bauer

Viel wurde in den letzten Wochen spekuliert, wohin der Rudersdorfer Offensivakteur wechseln würde. Fest steht: Sankt Martin an der Raab wird es nicht. „Er wird nicht zu uns kommen, denn er schwimmt nicht ganz auf unserer Welle“, fasste der Sportliche Leiter Edwin Janosch zusammen. Dennoch sollen einige Neuzugänge ihren Weg nach Sankt Martin finden.

„Wir haben drei neue Spieler, aber bis auf den Torhüter kennt man die hier nicht“, erklärte Janosch. Namen wollte er noch keine nennen, erst wenn die Unterschriften auf dem Vertrag stehen. Darunter soll auch ein Ex-Spieler der Sturm Amateure dabei sein. Routinier Stephan Höber wird in nächster Zeit außerdem am Fuß operiert. „Er wird in sechs Wochen voll belastbar sein“, fasste Janosch zusammen.