Mehrere Transfers bei Clubs noch „in Arbeit“. Beim Oberpullendorfer Bezirks-Quartett wird noch an der einen oder anderen Schraube gedreht.

Von Michael Heger. Erstellt am 28. Januar 2021 (02:13)
Abwarten. Sowohl Ritzings Lazar Cvetkovic (l.), als auch Oberpetersdorf/Schwarzenbach-Spieler Birol Aydin, könnten vor Transferschluss noch einen neuen Mannschaftskollegen bekommen.
Bruno

Keine Fix-Verpflichtungen konnten in dieser Woche von den vier Bezirks-Burgenlandligisten vermeldet werden. Gut anderthalb Wochen vor Transferschluss sind aber noch einige Personalien offen:

Horitschon

Beim Langzeit-Burgenlandligisten war es bisher besonders ruhig in Sachen Transfers, nun könnte sich aber noch etwas tun. Der Sportliche Leiter Joel Putz sagt: „Eventuell kommt doch noch ein Neuer. Wenn der Wechsel zustande kommt, wird uns aber ein Akteur verlassen, die Spieler-Anzahl bleibt gleich.“

Oberpetersdorf/Schwarzenbach

Zuletzt wurde mit einem jungen Offensivspieler verhandelt. Trainer Markus Schmidt: „In der Offensive könnten wir sicher noch eine Variante gut brauchen, noch ist aber nichts entschieden.“

Deutschkreutz

Ähnlich wie in Horitschon könnte es auch hier einen Eins-zu-Eins-Tausch geben. „Die Verhandlungen um die Freigabe des Spielers laufen derzeit noch, wir müssen also noch abwarten“, wollte FCD-Trainer Didi Heger noch nichts Konkretes preisgeben.

Ritzing

Am Sonnensee hätte man gerne schon den dritten Neuzugang präsentiert, noch ziehen sich die Verhandlungen. Manager Mario Posch: „Es handelt sich um einen jungen, talentierten Flügelspieler, der sowohl in der Viererkette, als auch im Mittelfeld spielen kann. Wir sind uns mit dem Spieler einig und mit seinem Verein in regem Austausch, noch konnte keine Einigung erzielt werden.“