Zwei Langzeitausfälle bei der Jusits-Truppe. Kapitän Marco Dutter und Mario Gruber fallen mit Kreuzbandverletzungen für einen längeren Zeitraum aus.

Von Michael Heger. Erstellt am 02. August 2020 (02:13)
Ausfall. Marco Dutter (l.), hier gegen Horitschons Kevin Varga, möchte seine Kreuzbandverletzung ohne operativen Eingriff in den Griff bekommen.
Didi Heger

Wie die BVZ berichtete, war die Trainingswoche bei der FSG inklusive dem ersten Vorbereitungsspiel gegen Lackenbach (4:3) keine gute in Sachen Verletzungen. Im Training vor dem Spiel verletzte sich Kapitän Marco Dutter, beim Spiel selbst dann Youngster Mario Gruber - beide am Knie. Nun wurden bei beiden Spielern die Diagnosen bekannt. Bei beiden handelt es sich um Kreuzbandverletzungen.

Während Gruber mit einem Kreuzbandriss zumindest bis zum Jahresende ausfällt, zog sich Dutter „nur“ einen Einriss des vorderen Kreuzbandes zu und versucht, in Absprache mit den Ärzten, ohne Operation auszukommen. „Er muss nun sechs Wochen Muskelaufbau machen und wird danach wieder versuchen, ins Training einzusteigen“, erklärte Trainer Kurt Jusits, den der Verlust seines Kapitäns natürlich schmerzt, die weitere Vorgehensweise. Ohne die beiden Verletzten absolvierte die FSG in der vergangenen Woche zwei Testspiele gegen die 2. Liga Mitte-Klubs Rohrbach und Sigleß.

Besonders mit dem ersten Test in Rohrbach (1:5) war Jusits nicht zufrieden. „Der Gegner hat aus sechs Möglichkeiten fünf Tore gemacht. Wir hatten zwar viel Ballbesitz, sind aber nicht in die Tiefe gekommen“, analysierte der Trainer, der seinem Team drei Tage später in Sigleß (2:1) leichte Fortschritte attestierte, „aber zufriedenstellend war es noch immer nicht.“ Viel Arbeit also noch für den Trainer-Routinier, der sein Team in der Vorbereitungsphase fünf Einheiten pro Woche absolvieren lässt.