Top-Resultat zum Auftakt für Peter Mihalkovits. Peter Mihalkovits holte im ersten Saisonrennen in Tschechien den fünften Platz.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 17. Juni 2021 (01:16)
Rad Fahrrad Radtour Mountainbike Steigung Berg Hügel Anstieg Symbolbild alter Mann Pensionist
Symbolbild
GNT STUDIO/Shutterstock.com

So kann eine Saison nach einer aufgrund der Corona-Restriktionen langen Vorbereitungsphase beginnen. Peter Mihalkovits raste beim Worldcup-Qualifier im tschechischen Klinovec zum fünften Gesamtrang. „Mein bisher zweitbestes Ergebnis auf dieser Ebene“, freute sich der Student. Vor allem, weil sich der Dörfler in einem stark besetzten Teilnehmerfeld behaupten konnte und gleich zum Saisonauftakt eine tolle Form zeigte. „Trotz einiger kleiner Fehler konnte ich mich gut durchsetzen und kann somit auf einen gelungenen Start in die Saison blicken“, so Mihalkovits, dem das gute Resultat im weiteren Saisonverlauf zu Gute kommen sollte: „Sowas gibt natürlich Selbstvertrauen und zeigt mir, dass die Form aktuell stimmt.“

Ebenfalls gut für den Dörfler, dass es nun gleich Schlag auf Schlag weitergeht. Am kommenden Sonntag geht es nach Canazei in Italien, wo am 23. sowie 26. Juni jeweils ein Weltcup auf dem Programm steht. Optimal für sein Saisonziel, sich in der Weltrangliste nach vorne zu arbeiten. Im Vorjahr beendete Mihalkovits die Saison auf Rang 84. Die Zeichen für eine Verbesserung stehen derzeit gut.