Teilnehmerrekord: 465 waren in Neckenmarkt am Start. Die LMB-Veranstaltung in Neckenmarkt übertraf trotz unbeständigem Wetter die Erwartungen des Veranstalters.

Von Dietmar Heger. Erstellt am 15. Mai 2019 (01:55)
LMB
Landesmeisterin. Natalia Steiger-Rauth vom LMB war die schnellste burgenländische Dame beim Lauf in Neckenmarkt.

Das Veranstalterteam des LMB wurde beim zweiten Fahnenschwingerlauf in Neckenmarkt voll gefordert. Einerseits, weil sich bereits bis zum Anmeldeschluss zwei Tage vor dem Event über 450 Teilnehmer angesagt hatten und noch über 100 am Samstag nachmelden wollten und andererseits, weil das Wetter fast stündlich wechselte, was die Verpflegung der Läufer erschwerte. „Wir konnten aber alle Hindernisse aus dem Weg räumen. Das Feedback der Läufer war durchwegs positiv. Ich muss mich beim Team bedanken, das wieder hervorragend gearbeitet hat“, war LMB-Obmann Werner Faymann stolz auf seine Crew.

Steiger-Rauth holte den Landestitel

Stolz konnte der Vereinsboss nicht nur mit der tollen Teilnehmerzahl sein. Auch seine Athleten hatten einiges zu bieten. Paradeläuferin Natalia Steiger-Rauth gewann mit einer Zeit von 41:09,55 über die zehn Kilometer die Landesmeisterschaften, die im Zuge des Fahnenschwingerlaufs abgehalten wurden. Steiger-Rauts Goldene bedeutete aber nur eine von 20 weiteren Einzel-Medaillen für den LMB. Zudem wurden alle Mannschaftswertungen außer jene im Hauptlauf, welche sich die Hoadläufer Frauenkirchen krallten, Beute der Veranstalter.

Stark präsentierten sich auch die Crazy Krebsler Runners aus Oberpullendorf. Richard Six, Markus Schunerits und Philipp Wagner heimsten insgesamt vier Medaillen ein.