Hoffmann steht vor seinem Comeback. Goalie Fabian Hoffmann wird im Frühjahr wieder aktiv sein und im Tor von FC Deutschkreutz/Unterfrauenhaid stehen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 02. Februar 2021 (02:13)
Zurück auf dem Feld. Fabian Hoffmann will es im Frühjahr wieder wissen und arbeitet schon fleißig an seinem Comeback. Der Torhüter hat sich für seine aktive Karriere doch noch einmal einiges vorgenommen.
Martin Ivansich

Bei der Spielgemeinschaft FC Deutschkreutz/Unterfrauenhaid wird im Frühjahr ein alter Bekannter zwischen den Pfosten stehen: Fabian Hoffmann, ehemaliger Sportlicher Leiter beim SCU und ein Schlussmann mit Regionalliga-Erfahrung, wird nach knapp einjähriger Pause wieder die Fußballschuhe schnüren.

Bekanntlich ist sein Vater Norbert seit kurzer Zeit Obmann in Unterfrauenhaid und freut sich über das Comeback vom Junior: „Ich habe ihn in keinster Weise ‚überredet‘, bin aber natürlich sehr erfreut, dass er wieder mit dabei ist.“ Der 27-Jährige freut sich ebenfalls, wieder Teil des Amateurfußballs zu sein: „Ich fühle mich wieder in der Lage normal zu trainieren und möchte natürlich mithelfen, vielleicht den einen oder anderen Tabellenrang gutzumachen.“

Funktionärs-Rolle ist aktuell kein Thema

Funktionärsrolle möchte der ehemalige Sportliche Leiter zurzeit aber keine übernehmen: „Momentan bin ich dazu nicht bereit und möchte mich auf das Fußballspielen konzentrieren. Jetzt heißt es ordentlich trainieren und wieder in die Nähe des Levels kommen, wo ich schon einmal war. Vielleicht ergibt sich dann ja im Laufe der Zeit etwas mit unserem Kooperationsverein Deutschkreutz, wer weiß.“