Unterpullendorf: Sechs Obmänner und ein neuer Trainer. Der SC Unterpullendorf stellte die Weichen für die kommende Saison. Der Vorstand wurde komplett umgekrempelt.

Von Josef Hauser . Erstellt am 29. Juni 2017 (03:01)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Neue Aufgabe. Zsoltan Kratochwill übernimmt das Amt des Spielertrainers beim SC Unterpullendorf.
BVZ

Nach langem Hin und Her sowie zahlreichen Sitzungen, die mangels konstruktiver Ergebnisse immer wieder neu angesetzt werden mussten, konnte beim SC Unterpullendorf nun endlich ein neuer Vorstand präsentiert werden. Somit sind auch alle Gerüchte, der Verein könnte vor dem Aus stehen, vom Tisch.

Eine nicht alltägliche Lösung als Ergebnis

Die Lösung des Problems beim Klub aus der 2. Klasse Mitte ist keine alltägliche. Denn gleich sechs Mann teilen sich in Zukunft das Amt des „Obmannes“. Rudolf Herkovich, Harald Piller, Emmerich Domnanich, Johann Mörk, Walter Juranich und Dietmar Jambrits ergeben einen „Obmann“. Ziemlich viele Leute für „nur“ ein Amt.

Doch für Dietmar Jambrits die einzige Lösung: „Jetzt bleibt die Verantwortung nicht nur an einer Person hängen. Das war bislang immer das große Manko bei uns.“ Wie die Aufgabenverteilung genau aussieht, wird in der nächsten Sitzung geregelt.

Buranich-Nachfolger wurde auch fixiert

Als erste Amtshandlung präsentierten die Obmänner einen Trainer. Auf den scheidenden Robert Buranich folgt Zsoltan Kratochwill. Der Ungar soll als Spieler und Trainer auch dafür sorgen, die vielen Gegentore der vergangenen Saison abzustellen.