LMB-Athletin Baumgartner mit toller Erfahrung auf nationaler Bühne

Erstellt am 25. September 2022 | 02:06
Lesezeit: 2 Min
Valentina Baumgartner nahm erstmals am „Österreichischen Cup der Bundesländer“ in Linz teil. Die Mannersdorferin erreichte im Kugelstoßen der U18 Rang 19. Paul Mayerhofer in Wien stark.
Werbung

Beim Vergleichskampf der österreichischen Landesverbände trat die LMBlerin Valentina Baumgartner im Kugelstoßen der U18 weiblich an. Die Mannersdorferin konnte sich dabei von Versuch zu Versuch steigern und erreichte am Ende 8,16 Meter, was den 19. Rang ergab. „Nationale Wettkämpfe sind immer eine tolle Erfahrung“, war LMB-Obmann Werner Faymann mit dem Auftritt seines Schützlings zufrieden.

Zufrieden war auch Teamkollege Paul Mayerhofer-Pogats mit seinem Comeback auf Asphalt beim Alfreds Lauf in der Prater Hauptallee. Der LMB-Athlet bezwang die 5-Kilometer-Strecke in 21:34 Minuten. „Genau die Zeit, die ich mir vorgenommen hatte“, meinte Mayerhofer-Pogats, der damit Platz sieben der Gesamtwertung und Bronze der Wertung M40 erreichte. Am wichtigsten aber: „Es hat mir wieder richtig Spaß gemacht an einem Wettkampf teilzunehmen und gelungen war er außerdem.“