SCO-Talent durfte im Bernabéu kicken. Sanel Salihovic durfte am Finale der Real Madrid Camps in Spaniens Hauptstadt teilnehmen.

Von Dietmar Heger. Erstellt am 17. Juli 2019 (01:58)
BVZ
Eingekleidet. Sanel Salihovic wurde von Adidas von Kopf bis Fuß mit Real Madrid-Kleidung ausgestattet.

Das Abenteuer Real Madrid begann für den 13-jährigen Oberpullendorfer Sanel Salihovic vor genau einem Jahr. Das Fußballtalent meldete sich als einer von 90 Teilnehmern beim Camp der Königlichen in Oberpullendorf an. Nach zehn intensiven Trainingseinheiten wurde der Mittelfeldspieler vom Trainerteam zu einem der drei Campbesten gewählt und erhielt damit eine Einladung nach München, um an einem Wochenende im Adidas Base erneut sein Können zu zeigen.

Und weil der LAZ-Spieler auch in Deutschland zu überzeugen wusste, folgte die nächste Einladung. Und die hatte es in sich. Gemeinsam mit seinen Eltern durfte Salihovic ein Wochenende lang hinter die Fassade des ruhmreichen spanischen Rekordmeisters blicken und auch eine Trainingseinheit im Estadio Bernabéu absolvieren.

Auf dem Platz von Karim Benzema

Am Freitagnachmittag startete das Trainingswochenende für den Mittelburgenländer mit der offiziellen Einkleidung. Die 48 Auserwählten aus 15.000 Campteilnehmern im Jahr 2018 wurden von Adidas von Kopf bis Fuß eingekleidet. Am Samstag stand dann das Training im Estadio Bernabéu statt, wo Salihovic in der Umkleidekabine der Platz von Karim Benzema zugewiesen war. Nach einer Stadion-Tour samt Besuch im Museum ging es am Sonntag noch auf das Trainingsgelände, um eine weitere Einheit zu absolvieren. „Das Wochenende war ein Traum“, war der Oberpullendorfer Jungkicker, der als einer von zwei Österreichern teilnehmen durfte, begeistert.

Das Wochenende in Madrid machte dem Talent natürlich Lust auf mehr. Um einmal wirklich im Bernabéu auflaufen zu können, bedarf es jeder Menge harter Arbeit. Das ist dem LAZ-Spieler bewusst. Dafür trainiert der Oberpullendorfer viermal pro Woche am LAZ-Standort (Landesausbildungszentrum) in Eisenstadt und zudem Teil der burgenländischen U14-Auswahl. Als nächster Zwischenschritt zum großen Traum Fußballprofi soll im Jänner die Aufnahme in die Fußballakademie Mattersburg gelingen.