MK-Turnierserie wurde in Oberpullendorf erfolgreich eröffnet

Erstellt am 13. Mai 2022 | 02:50
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8351787_opu19didi_tennis_mk_cup_3sp.jpg
Siegerehrung. Turnierleiter Arpad Koltai, André Fuchs, Csenge Kun, Sponsor Michael Kieninger, Reka Kaszoni, Thomas Weber und Sponsor Nina Steininger (v.l.).
Foto: BVZ
Die Firma MK Kamin und das Sport-Hotel-Kurz riefen eine ITN-Turnierserie mit drei Qualifikationsturnieren sowie einem Masters im September ins Leben. Beim ersten Event nahmen 43 Spieler und Spielerinnen teil.
Werbung

Die Plätze des TC Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf waren am vergangenen Freitag und Samstag völlig ausgebucht. Denn immerhin kämpften 43 Teilnehmer und Teilnehmerinnen in fünf ITN-Klassen beim MK-Kamin-Cup um die ersten Punkte für das Masters, welches nach drei Qualifikationsturnieren im September über die Bühne gehen soll.

„Das Turnier war von sehr ausgeglichenen und spannenden Spielen geprägt“, erzählte Turnierleiterin Nina Steininger im Rahmen der Player Party, die am Samstagabend, direkt nach der Siegerehrung über die Bühne ging. Die Sieger beim ersten Cup hießen übrigens Balint Bako (Gruppe ITN bis 5), Dietmar Heger (ITN 6-7), Reka Kaszoni (ITN 7-8), Csenge Kun (ITN 8-9), Soma Gerencser (ITN 9-10 Herren) und Lisa Schwaiger (ITN 9-10 Damen).

Großes Lob gab es seitens der Spieler für die Organisation sowie das Rahmenprogramm inklusive Players Breakfast. Auch die schwierige Wettersituation mit Wechsel zwischen den Outdoor- und den Hallencourts wurde souverän gemeistert. All das schürt natürlich die Hoffnung der Veranstalterteams beim zweiten Turnier am 8./9. Juli noch mehr SpielerInnen anlocken zu können.