SC Buchschachen: Es mangelt am Personal

Der SC Buchschachen kämpft mit beiden Teams um jeden verfügbaren Mann.

Erstellt am 16. Oktober 2021 | 04:13
440_0008_8205783_owz41david_buchschachen_richter.jpg
Probleme im Kader. Selbst der Sportliche Leiter Bastian Richter musste am vergangenen Wochenende seinen fußballerischen Mann stehen.
Foto: David

. Feldspieler Michi Fleck im Tor, der Sportliche Leiter Bastian Richter kam in der Schlussphase, die Reserve abgesagt – Buchschachen hatte am vergangenen Wochenende gröbere Personalprobleme. „Drei waren verletzt, einer auf Urlaub“, erklärte Richter gegenüber der BVZ. Bis zur Winterpause sei jedoch wenig Aussicht auf eine etwaige Besserung. Einzig Torhüter Daniel Zischka könnte am Wochenende wieder in den Kasten zurückkehren.

„Es wird sich nicht viel ändern, aber natürlich wollen wir in Sankt Michael wieder etwas holen“, so Richter. Gerüchte über eine mögliche Stilllegung des Vereins im Winter möchte der Sportliche Leiter entkräften: „Aufhören ist überhaupt keine Option für uns. Nicht einmal im Ansatz.“ Im Gegenteil: Bis zum Winter wolle man die Lage analysieren und dann kadertechnisch nachbessern. Der Wunsch bleibt weiterhin der Klassenerhalt in der von den Derbys her sehr attraktiven 1. Klasse Süd. Die letzten Chancen 2021 gibt es dabei in Sankt Michael, beim Heimspiel gegen Kukmirn und im Nachtrag in Goberling.