Treffen ohne Druck für Loipersdorf und Wiesfleck

Erstellt am 01. Oktober 2022 | 02:04
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8483273_owz39dani_sport_1klasse_wiesfleck_zupan.jpg
Mit Vollgas Richtung Derby. Der Wiesflecker Offensiv-Mann Simon Zupancic darf sich am Samstag auf der „Eidwiesn“ beweisen.
Foto: BVZ
Am Samstag steht ein stets brisantes Duell auf dem Plan, denn zwei Nachbarn sind derzeit gut in Form.
Werbung

LOIPERSDORF - WIESFLECK; SAMSTAG, 15.30 UHR. Derby-Time auf der Loipersdorfer „Eidwiesn“, wo sich am Samstag der Wiesflecker Nachbar die Ehre gibt. Einer guten Begegnung steht nichts im Wege, denn sowohl der SCLK als auch der Aufsteiger spielen eine bis dato gute Hinrunde.

Natürlich gibt es immer Verbesserungsbedarf, aber prinzipiell sind die Loipersdorfer ganz oben dabei, während Wiesfleck der bedrohlichen Zone noch nie wirklich nah kam.

„Loipersdorf hat eine sehr kompakte Truppe und mein Kollege macht dort gute Arbeit“, erklärte SCW-Coach Rene Mahlknecht, der anfügte, dass der „größere Platz uns entgegenkommen könnte“. Bei den Hausherren freute man sich einfach aufs Duell. Sektionsleiter Roli Szander: „Wir wollen jetzt weiter Gas geben.“