Oberwart Gunners starten ins Semifinale. Mit den Spielen Swans Gmunden - Oberwart Gunners und Kapfenberg Bulls - Flyers Wels startet die Basketball Superliga (BSL) am Samstag ins Semifinale. Die Entscheidungen fallen ebenso wie in der folgenden Endspielserie im Format "best of five". Jenes Team, das noch sechs Spiele gewinnt, ist somit Meister 2021.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 16. April 2021 (10:02)
Symbolbild
Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Durchaus brisant ist das Duell der Swans mit den Gunners (20.15 Uhr, live Sky Sport Austria). Beim bis dato letzten Aufeinandertreffen am 11. März war Quincy Diggs, US-Amerikaner im Dress der Burgenländer, ausgeschlossen worden, nachdem er Enis Murati, den Kapitän der Oberösterreicher, am Auge verletzt hatte. "Ich hoffe, dass wir uns auf den Basketball fokussieren können. Das wäre besser für beide Mannschaften", sagte Gmunden-Coach Anton Mirolybov bereits nach dem am vergangenen Wochenende in Graz fixierten Einzug ins Semifinale im Sky-Interview.

Kapfenberg und Wels treffen am Samstag bereits um 17.30 Uhr aufeinander. Nach ihrem Duell über fünf Spiele mit dem BC Vienna sind die Steirer das Team mit der kürzesten Pause vor dem Start ins Semifinale. Die Oberösterreicher indes stehen erstmals in der Flyers-Geschichte in der Runde der besten vier der Meisterschaft.

Mit sieben Titeln, zuletzt drei in Serie, sind die Bulls das erfolgreichste der Teams, die noch im Rennen sind. Gmunden ist vierfacher, Oberwart zweifacher Meister. Bei den Flyers kennen Kapitän Davor Lamesic (mit dem Vorgängerverein WBC) und Benjamin Blazevic (mit Oberwart) das Gefühl, die Trophäe in Händen zu halten.