Schock beim Aufwärmen für Zoe Grill. Die BVZ-Sportlerin des Jahres 2020 blieb in Gratkorn vor dem Spiel am Hallenboden liegen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 26. Juni 2021 (06:17)

Nachwuchstalent Zoe Grill (DBC Graz) wollte im Meisterschaftsspiel in Gratkorn wieder eine prägende Rolle einnehmen. Es blieb ein frommer Wunsch, denn schon beim Aufwärmen blieb sie nach einer Drehung auf dem Parkettboden liegen und riss sich die Patellasehne im rechten Knie.

Ein Schock für alle anwesenden Personen in der Halle, wobei natürlich auch die Eltern, mit Sorgenfalten nach ihrer Zoe sahen. Der Teamarzt der Oberwart Gunners, Martin Reschl, nahm sich alsbald der Behandlung der Nachwuchsspielerin an und in seiner Praxis (Health Doctors) fand die Erstuntersuchung statt. Nach dem MRT machte er sich ein Bild über das Ausmaß der Verletzung. Darauf folgte eine Punktion des Knies. Schnell konnte mit der Physiotherapie bei Hannes Schober begonnen werden. Sie fällt sechs Wochen aus. Gute Besserung!