Derler geht nach Pinkafeld. Der zuletzt in Oberwart kickende Linksverteidiger Florian Derler wechselt zum SCP.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 13. Februar 2021 (01:23)
Kein Abschied aus der Liga. Florian Derler, zuletzt beim SV Oberwart tätig, geht zum Pinkafelder Nachbarn.
BVZ

Als einer der ersten Abgänge, dieses aufgrund der Coronakrise nicht alltäglichen Winters, wurde beim SV Oberwart der Weggang von Linksfuß Florian Derler bestätigt. Dieser sah in der verkürzten Hinrunde unter Ex-Trainer Christian Zach nur wenige Einsatzzeiten, auch weil sich mit dem mittlerweile beim GAK kickenden Elias Jandrisevits ein Talent in den Vordergrund spielte. So war es eine Trennung im beiderseitigen Einvernehmen und der gebürtige Weizer war lange ohne Verein.

Zumindest bis zum letzten Wochenende als sich plötzlich eine Option beim Oberwarter Nachbarn aus Pinkafeld auftat. Schnell kam man überein und nun wird der Allhauer 2. Liga-Meisterspieler von 2016 demnächst rot statt blau tragen. „Es ist schon eine etwas spezielle Geschichte“, meinte Pinkafelds Sektionsleiter Alex Diridl und ergänzte: „Das ergab sich kurzfristig und ist auch kein ‚normaler‘ Transfer. Florian ist beruflich demnächst sehr eingespannt und wir müssen sehen, wie es sich zeitlich bei ihm überhaupt ausgeht. Er ist aber ein sehr interessanter Kicker.“