Tigers im Medaillenregen. In Stegersbach fanden in U19, U16 und U13 die Österreichischen Meisterschaften statt. Die U19 holte sich den Titel, in der U13 gab es Silber, die U16-Mannschaft sicherte sich Bronze.

Von Daniel Fenz. Erstellt am 10. Juli 2019 (01:11)
BVZ

Die jungen Tigers waren am Wochenende in ihrem „Käfig“ wieder ganz große Klasse. In der Altersklasse U13 kämpften sich die Spieler bis in das Finale vor. Dort mussten sie sich jedoch den Walkers aus Wolfurt geschlagen geben und holten Silber. Die U16-Mannschaft landete ebenfalls auf dem Stockerl: Es wurde Bronze. Eine Überraschung, wenn auch nicht gänzlich unerwartet, gelang der U19-Altersklasse. Die Heim-Skater überzeugten auf gesamter Linie und holten sich unbesiegt den Österreichischen Meistertitel.

Stolz auf den Nachwuchs. Obmann und Kapitän Andreas Freiberger (hockend, rechts) freute sich mit seinen Spielern über das erfolgreiche Wochenende. Gold, Silber und Bronze blieben im Südburgenland.
Tigers Stegersbach

Neben den Altersklassen U10, U13, U16 und U19 wurden auch in der Mädchenspielklasse zwei Altersklassen ausgespielt. Dabei unterstrichen die Tigers auch hier ihre Vormachtstellung im österreichischen Mädchen-Inlineskaterhockey. In der Klasse U13 waren sie nicht schlechter als ihre männlichen Alterskollegen und holten sich ebenfalls den Titel.

Spannende Spiele mit glorreichem Ausgang. Der Tigers-Nachwuchs ließ den Gegern kaum eine Chance.
BVZ

Spannender verlief es in der Klasse U19, hier vergoldeten sich die Damen ebenfalls. „Gratulation an den Nachwuchs, ich bin stolz auf die geleistete Arbeit“, zog Obmann Andreas Freiberger positives Resümee über die Meisterschaften.