Rückkehr für Grgic und Puretic möglich. Beim SC Bad Tatzmannsdorf könnten Luka Grgic und Dorian Puretic zurückkehren. Der Verein hält sich die Option offen.

Von David Marousek. Erstellt am 12. Januar 2021 (00:32)
Goalgetter. Luka Grgic war lange Garant für Tore in Bad Tatzmannsdorf. Nun könnte es zu einer Rückkehr kommen.
David

Es war bisher nicht die Saison des SC Bad Tatzmannsdorf. Mit nur mageren vier Punkten und Rang elf steckt der Verein mitten im Abstiegskampf. Während der Saison übernahm Ernst Bürger für Ex-Trainer Joachim Adorjan. Ob das so bleibt, ist noch ungewiss. „Ich weiß nicht, ob ich bleiben werde, weil ich immer nur aushelfen wollte“, sagt er.

Einen konkreten (Trainer)-Namen gebe es zur Zeit noch nicht, Ernst Bürger würde im Falle eines neuen „Chefs“ jedoch wahrscheinlich als Sportlicher Leiter fungieren. Um nicht in die 2. Klasse zu müssen, könnten im Frühjahr zwei Legionäre ihr Comeback feiern. Mit Dorian Puretic und Luka Grgic stehen zwei erprobte Offensivspieler bereit. „Wir hätten diese Option. Puretic und Grgic sind sicher zu haben, aber wir müssen uns auch fragen, wie es dann weitergeht. Dürfen die Kroaten im Frühjahr einfach so rauf zu uns? Was, wenn wieder abgebrochen wird?“, fragte Bürger. Natürlich würden zwei starke Legionäre auch Geld kosten, welches aktuell schwierig aufzutreiben sei: „Wir müssen die ja zahlen auch, das geht ohne Zuschauer auch nicht. Der Verein hatte jetzt ein Jahr lang keine Einnahmen.“

Auch die Rückrunde werfe für Bürger weitere Fragen auf: „Ich glaube, dass nur die Hinrunde fertig gespielt wird. Aber es ist aktuell schon wirklich sehr, sehr schwierig etwas zu planen.“