Top-Teams sind gefordert

Lösbare Aufgaben stehen für das Spitzenduo an. Dennoch ist Vorsicht geboten.

Erstellt am 01. April 2015 | 08:48
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
owz14dani-sport-2asüd-tatzmannsdorf-bürger
Foto: NOEN

Spätestens nach dem 2:0-Sieg des SC Bad Tatzmannsdorf beim Schlager gegen Mariasdorf ist klar, dass es in der heurigen Saison nur zu einem Zweikampf um den Aufstieg kommen wird. Elf beziehungsweise zehn Punkte trennen Hannersdorf und Bad Tatzmannsdorf vom Dritten aus Mariasdorf: Ein nicht mehr einholbarer Vorsprung.

Jetzt warten für die Top-Teams spannende Aufgaben. Hannersdorf lädt Schachendorf zum Derby und die Bürger-Elf reist nach Deutsch Schützen.

Dabei spüren die Hannersdorfer den Atem des Verfolgers. Das 1:5 im direkten Duell hinterließ sichtliche Spuren. Es bleibt abzuwarten, ob das 4:1 vom letzten Wochenende gegen Loipersdorf den Mannen rund um Kevin Hasler Sicherheit verlieh, oder nicht.