Niessl: "Verschiebung der Sommerspiele unumgänglich". Für Sport Austria-Präsident Hans Niessl ist eine Verschiebung der Olympischen Sommerspiele unumgänglich.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 24. März 2020 (11:36)
Sport-Austria-Präsident Hans Niessl
APA

Niessl: "Unsere Athletinnen und Athleten haben ein Recht auf ihre Gesundheit. Diese muss immer an erster Stelle stehen! Dazu kommt noch die Frage der noch durchzuführenden Olympia-Qualifikationen angesichts der Tatsache, dass wir in Europa den Höhepunkt der Coronakrise noch nicht wirklich abschätzen können. Da nach Kanada und Australien nun auch die USA eine Verschiebung befürworten, kann ich mir nicht mehr vorstellen, dass die Spiele wie geplant durchgeführt werden können und halte deshalb eine Verschiebung für unumgänglich. Die Letztentscheidung liegt aber freilich bei der olympischen Bewegung und der japanischen Regierung."