Admira kassiert Geldstrafe in fünfstelliger Höhe. Der Senat 5 der österreichischen Fußball-Bundesliga hat am Freitag eine Geldstrafe in fünfstelliger Höhe gegen Oberhaus-Aufsteiger FC Admira verhängt. Das hat Clubchef Richard Trenkwalder bestätigt. Die Admiraner wollen gegen die Strafe Protest einlegen. Trenkwalders Club soll verbotenerweise doppelte Spielerverträge abgeschlossen haben.

Erstellt am 01. Juli 2011 (15:26)

Der Senat 5 der österreichischen Fußball-Bundesliga hat am Freitag eine Geldstrafe in fünfstelliger Höhe gegen Oberhaus-Aufsteiger FC Admira verhängt. Das hat Clubchef Richard Trenkwalder der APA - Austria Presse Agentur bestätigt. Die Admiraner wollen gegen die Strafe Protest einlegen. Trenkwalders Club soll verbotenerweise doppelte Spielerverträge abgeschlossen haben.