Blackbirds schlagen Eisenstadt 62:54

Erstellt am 29. Januar 2022 | 22:38
Lesezeit: 4 Min
Mit dem Heimsieg übernehmen die Basketballer aus Güssing-Jennersdorf die Tabellenführung in der "Level-East-Conference" der 2. Bundesliga.
Werbung

Stimmen zum Spiel:

Goran Patekar, Assistant Coach Blackbirds: „Das war heute die beste Defense-Leistung der ganzen Saison von uns. Unsere Team-Defense hat heute das Spiel entschieden. Trotzdem eine schlechte Offense mit vielen Ballverlusten und schlechtem Dreierprozentsatz. “

Sebastian Koch, Spieler Blackbirds: „Wir haben heute über fast 40 Minuten eine sehr starke und intensive Defense gezeigt. Das war der Schlüssel zum Erfolg, auch wenn wir offensiv nicht den besten Rhythmus hatten. Wir wollen am Ende des Grunddurchgangs ganz oben stehen und das war heute der erste wichtige Sieg am Weg dorthin. “

Felix Jambor, Coach Dragonz: „Es war wieder ein hochklassiges, sehr intensives Derby. Am Score hat man gesehen, dass es eine Defensiv-Schlacht war. Die Blackbirds haben sich mit 19 Offensivrebounds die zweiten Chancen erarbeitet, die am Ende den Unterschied gemacht haben. Es war spannend bis zum Ende, aber am Ende trotzdem ein hochverdienter Sieg für Güssing.“

Jordan Roberts, Spieler Dragonz: „Es war ein hart umkämpftes Spiel, beide Teams haben heute ihre Leistung gebracht. Leider hat es bei uns heute nicht ganz gereicht. Wir haben gewusst, dass sie stark sind und es ist schade, denn das wäre heute ein wichtiger Sieg gewesen – speziell auswärts. Aber wir müssen jetzt weitermachen, nächste Woche wartet das nächste schwere Spiel auf uns.“

Beste Scorer: Koch S. 19, Ware 17 (12 Reb), Koch B. 8 bzw. McClure 15, Kolaric 10, Roberts 7.