Abschied von SV Sankt Margarethen: Thorsten Lang „offen für alles“

Erstellt am 20. Mai 2022 | 10:25
Lesezeit: 2 Min
New Image
Foto: Philipp Frank
Der SV Sankt Margarethen und Thorsten Lang gehen nach dem Saisonende getrennte Wege.
Werbung

Der Umbruch beim SV Sankt Margarethen geht weiter. Nach Spielertrainer Philipp Kummer hat auch Kapitän und Offensivallrounder Thorsten Lang keine Zukunft mehr am Greaboch.

„Der Obmann hat mir mitgeteilt, dass sie nicht mehr mit mir planen. Natürlich hätte ich gerne noch weitergespielt“, so der 33-Jährige. Seitens des Vereins gab es zum Abschied nur lobende Worte: „Er ist ein verdienstvoller Spieler des SV Sankt Margarethen, aber wir haben uns für einen Umbruch entschieden. Wir danken Thorsten für seine jahrelange Treue und seine guten Leistungen“, meinte Obmann-Stellvertreter Johannes Braunöder.

An ein Karriereende denkt Lang aber noch lange nicht: „Ich will auf alle Fälle weitermachen und bin offen für alles - von der Burgenlandliga bis zur 2. Klasse!“