U12-Teams kämpfen um Finaleinzug

Am Sonntag, 6. Mai, findet am Sportplatz in Parndorf das Landesfinale im Coca-Cola Cup statt. Die Vorrundenspiele steigen ab 10 Uhr, das Finale ab 15 Uhr (zeitliche Verschiebung durch eventuelle Penaltyentscheidungen sind möglich).

Daniel Fenz
Daniel Fenz Erstellt am 03. Mai 2018 | 10:05
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bundesfinale 2017 Oberwart
SV Oberwart - Bundesfinal Teilnehmer 2017
Foto: Coca-Cola/GEPA

Als Ehrengäste werden Landeshauptmann Hans Niessl, Landtagspräsident Christian Illedits sowie BFV-Präsident und Obmann des SC/ESV Parndorf 1919, Gerhard Milletich, erwartet. Die beiden Finalisten qualifizieren sich für das Bundesfinale. Dieses findet am 16. und 17. Juni in der Fußballakademie Burgenland in Mattersburg statt. 

Bundesfinale 2017 Oberwart
SC Oberpullendorf - Bundesfinal Teilnehmer 2017
GEPA

Das burgenländische Engagement beim Coca-Cola CUP ist seit Beginn des Bewerbs sehr engagiert. In den Jahren 2005-2007 nahmen an den Landesturnieren Bezirksauswahlen U12 und U11 der Stützpunkte (FTT = Fußball Talente Training) teil. Auch die Mädchenstützpunkte spielten damals mit. 2007 und 2008 wurde in Burgenland das Coca-Cola CUP Bundesfinale ausgetragen. 2007 gewann der FTT-Stützpunkt aus Eisenstadt  das zweite Coca-Cola CUP Bundesfinale.

Bundesfinale 2017 Oberwart
SV Mattersburg - Bundesfinal Teilnehmer 2017
GEPA

Die vielen verschiedenen Austragungsorte (Lockenhaus, Lackenbach, Pilgersdorf, Leithaprodersdorf, Güssing, Neudörfl, Bad Tatzmannsdorf, Illmitz, Mörbisch, Oberpullendorf, Ritzing, Drassmarkt sowie Rorhbach) unterstreichen die Popularität des Coca-Cola CUP im Burgenland.

Gruppenauslosung Parndorf
zVg

Die Landessieger (2005-2017):

2017: SV Oberwart, 2016: SpG Oberwart, 2015: SV Gols, 2014: Der Club, 2013: SV Güssing, 2012: SV Neuberg, 2011: SpG Mitte, 2010: SpG Mitte, 2009: SV Mattersburg, 2008: SpG St: Georgen/Eisenstadt, 2007: FTT Eisenstadt, 2006: FFT Oberwart, 2005: FFT Oberwart;

Die Platzierungen beim Bundesfinale (2006-2017, 2005 wurde noch kein Bundesfinale gespielt):

2017: 12. Platz: Oberpullendorf Juniors, 15. Platz: SpG Oberwart, 16. Platz: SV Mattersburg; 2016: 18. Platz: SpG SV Oberwart, 20. Platz: SpG Wallern; 2015: 16. Platz: SV Gols, 19. Platz: St. Georgen/Eisenstadt; 2014: 11. Platz: Der Club, 18. Platz: SpG Oberwart; 2013: 19. Platz: SV Güssing, 20. Platz: Der Club; 2012: 5. Platz: SV Neuberg; 2011: 10. Platz: SpG Mitte; 2010: 10. Platz: SpG Mitte; 2009: 4. Platz: SV Mattersburg; 2008: 7. Platz: SpG St. Georgen/Eisenstadt, 9. Platz: SV Mattersburg; 2007: 1. Platz: FTT Eisenstadt, 4. Platz: FTT Neusiedl; 2006: 7. Platz: FTT Oberwart (FTT steht für „Fußball Talente Training“);

Coca-Cola Girls CUP beim Bundesfinale in Mattersburg

Zum vierten Mal wird 2018 im Rahmen des Coca-Cola CUP Bundesfinales in Mattersburg auch um den Coca-Cola Girls CUP gespielt. Dabei treten erstmals alle U16-Auswahlen der Landesverbände an. Die Auswahl von Vorarlberg konnte 2015 und 2016 den Girls CUP gewinnen, 2017 holte sich die Landesauswahl aus Tirol den Coca-Cola Girls CUP-Titel. Im Finale 2017 setzte sich die Auswahl des Landesverbandes Tirol im Penaltyschießen mit 4:3 (0:0) gegen die Auswahl aus Vorarlberg durch.

Großes Bundesfinale mit Coca-Cola Girls CUP

Zum vierten Mal wird im Rahmen des Coca-Cola CUP Bundesfinales auch um den Coca-Cola Girls CUP gespielt. Dabei treten erstmals alle U16-Auswahlen der Landesverbände an. Zum ersten Mal werden in diesem Jahr Manuela Zinsberger und Laura Feiersinger das Coca-Cola CUP Bundesfinale als Botschafterinnen des Coca-Cola Girls CUP erleben. „Wir wollen den Schwung, den die vorjährige EM im österreichischen Damen-Fußball ausgelöst hat, auf die Nachwuchsspielerinnen von heute und somit die Teamspielerinnen von morgen übertragen. Der Coca-Cola Girls CUP ist dafür die perfekte Plattform“, so Feiersinger. Auch Teamtorhüterin Manuela Zinsberger freut sich: „Wir sehen hier beim Coca-Cola Girls Cup in den neun Auswahlen der Landesverbände die besten U16-Spielerinnen Österreichs. Ich bin mir sicher, dass wir die eine oder andere Coke Girls Cup Spielerin in wenigen Jahren im Nationalteam begrüßen werden.“

Die bisherigen Sieger

Coca-Cola CUP: 2017: FK Austria Wien | 2017: FK Austria Wien | 2015: SK Rapid Wien | 2014: SK Rapid Wien | 2013: FK Austria Wien l 2012: FC Admira Wacker Mödling l 2011: VST Völkermarkt l 2010: FC Wacker Innsbruck l 2009: FC RB Salzburg l 2008: SK Rapid Wien l 2007: SC Eisenstadt l 2006: SV Ried