Draßburg: Alikoski-Transfer ist endgültig fix. Draßburg verstärkt sich für das Frühjahr mit dem 18-jährigen David Alikoski.

Von Martin Ivansich. Erstellt am 28. Januar 2021 (02:33)
Der Draßburgr Kader für das Frühjahr nimmt für Trainer Franz Lederer langsam Formen an. Mit David Alikoski hat der Coach nun eine Alternative mehr für die Außenbahn.
Martin Ivansich

Der ADV Draßburg hat in der vergangenen Woche Nägel mit Köpfen gemacht. David Alikoski wird den Vorletzten jetzt definitiv verstärken. Die Gespräche mit Rapid Wien sind beendet, man konnte eine Einigung erzielen. „Das hat letztendlich wunderbar funktioniert. Alikosi ist ein sehr flexibler Spieler, der uns mit Sicherheit helfen kann“, so Obmann Ernst Wild über den jungen Außenbahnkicker, der im Herbst leihweise bei Ligakonkurrent Wiener Neustadt spielte. Das Transferprogramm ist damit aber noch nicht abgeschlossen. „Wir führen aktuell weiterhin intensive Gespräche mit einigen Spielern, wobei in den nächsten Tagen bei dem einen oder anderen Neuzugang schon Klarheit herrschen sollte“, so der Obmann.

Die Gerüchteküche spuckte unterdessen bereits einen Namen aus: Mustafa Yavuz (26, Traiskirchen). Dieser soll auch ein Thema bei Stripfing sein. Deren Trainer Johann Kleer meinte dazu: „Da hab ich gehört, dass er in Draßburg ein Thema ist. Er ist mir angeboten worden, aber ich weiß nicht, wer das in Umlauf gebracht hat, dass er zu uns kommt.“ Wild bestätigte zwar, dass es mit Yavuz ein loses Gespräch gab, aber eine Verpflichtung kam letztendlich nicht zustande.