Klare Ansage aus der Schaltzentrale zur Wiederaufnahme. Die Paritätische Kommission entschied via Zoom-Meeting für die Wiederaufnahme des Spielbetriebes, unter der Voraussetzung und Annahme seitens der Bundesregierung, dass das Training mit Körperkontakt wieder erlaubt wird, folgendes: Ab der behördlichen Erlaubnis zur Wiederaufnahme von Fußballtraining mit Körperkontakt (Mannschaftstraining) stehen fünf Wochen zur Vorbereitung (Training und Testspiele) zur Verfügung.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 21. Januar 2021 (01:23)
Nattawit Khomsanit/shutterstock.com

Danach sind vorrangig die Nachtragsspiele aus der Herbstsaison durchzuführen, auch unter der Voraussetzung, dass womöglich keine Zuschauer erlaubt sind, da das Hauptaugenmerk am Abschluss der Herbstmeisterschaft liegen muss. Im Anschluss beginnt die Frühjahrsmeisterschaft entsprechend der vorliegenden Auslosung, genaue Termine seien aktuell noch nicht möglich. Sämtliche bereits fixierte Meisterschaftsspiele sind laut Aussendung vorerst abgesagt. Auch die für heuer geplanten Play-Off-Spiele werden „aus terminlichen Gründen“ nicht stattfinden können. Die Paritätische Kommission sei jedenfalls bemüht, auf Änderungen der derzeit gültigen Rechtslage möglichst zeitnah zu reagieren.