Sport-Vielfalt beim Schwimmfestival Neusiedler See

Die SeeArena Mörbisch ist von 15. bis 17. Juni wieder Austragungsort. Ein Riesenprogramm wartet.

BVZ Redaktion Erstellt am 29. April 2018 | 08:36
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7232082_bvz17fenz_schwimmfestival3sp.jpg
Vorfreude auf das Schwimmfestival: Landeshauptmann Hans Niessl, ASVÖ Burgenland-Präsident Robert Zsifkovits, Verena Bittner (Österreichische Muskelforschung), Markus Binder, Bürgermeister von Mörbisch, sowie Organisator Andreas Sachs (v.l.).
Foto: Bernhard Fenz

Lust aufs Schwimmen, ganz gleich ob auf Einsteiger-, Fortschritts- oder Leistungssport-Niveau? Dann sind Sie beim 6. Internationalen Schwimmfestival Neusiedler See richtig. Von 15. bis 17. Juni geht das größte Schwimmevent Österreichs wieder unter dem Motto „Swim & More – für Jedermann“ über die Bühne.

Organisator Andreas Sachs: „Das Schwimmfestival spricht Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssportler an und versteht sich als inszeniertes Wochen-endevent und Kommunikationsplattform zum gemeinsamen Sport-, Natur- und Freizeiterlebnis für die ganze Familie. Wir haben einen internationalen Anspruch und wenden uns an alle sportlichen Zielgruppen aus dem Schwimm-, Triathlon- und Breitensport von 6 bis 90+.“

Charity-Bewerb mit Siegchancen für alle

Internationale Teilnehmer, verschiedenste und adaptierte Distanzen, die 27. Seequerung (diesmal wieder von Illmitz nach Mörbisch), neue Stand up Paddel-Bewerbe, eine Sportmesse mit dem ASVÖ-Bewegungsprogramm als permanentes Zusatzangebot, all das und mehr wartet beim diesjährigen Festival, dessen Ziel zuschauerfreundlich ins Seebad verlagert wurde.

Zum Einstieg gteht am 15. Juni einmal mehr der Charity-Bewern zugunsten der österreichischen Muskelforschung über die Bühne. Hobbyschwimmer, Profis oder auch Mitglieder des Seefestspiele Mörbisch-Ensembles (so auch Neo-Intendant Peter Edelmann) werden für die gute Sache am Start sein. Bei den rund 600 Metern geht es diesmal aber um „Tell me your time“, so kann jeder gewinnen: Wer seiner eigenen geschätzten Endzeit am nächsten kommt, ist Sieger. Also, vormerken und auf geht‘s.

www.schwimmfestival.at