Davis-Cup-Power und ein neuer Titelsponsor. Energie Burgenland ist statt Admiral der neue Hauptsponsor. Davis-Cup-Trio Novak, Ofner und Rodionov ist am Start!

Von Dietmar Heger. Erstellt am 14. Juni 2021 (01:13)
440_0008_8098196_opu23didi_tennis_jurij_rodionov_3sp.jpg
BVZ

Seit 2009 finden die Tennis-Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse im Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf statt. Der stetige Aufschwung wurde im Vorjahr – auch weil aufgrund der Corona-Pandemie die internationale Tennisszene pausierte – mit dem besten Teilnehmerfeld der rot-weiß-roten Titelkämpfe aller Zeiten belohnt. Die Titel gingen vor rund einem Jahr dann auch an die topgesetzten Julia Grabher und Dennis Novak. Im Herren-Doppel verhinderten Tristan Samuel Weisborn und Maximilian Neuchrist Österreichs Rekord-Daviscupper Jürgen Melzer seinen Premieren-Titel.

Who is who dabei, dazu Rollstuhl-Tennis-Debüt

Melzer, inzwischen ÖTV-Sportdirektor, wird der 13. Auflage heuer aufgrund seiner Vorbereitung auf den Doppelbewerb in Wimbledon nur als Beobachter beiwohnen. Ansonsten wird das Who is who der nationalen Szene aber wieder in Oberpullendorf aufschlagen. Titelverteidiger Dennis Novak, seine Daviscup-Kollegen Sebastian Ofner und Juri Rodionov sowie Österreichs Nummer eins bei den Damen, Barbara Haas, haben ihr Kommen bereits zugesagt. „Wir werden einmal mehr Spitzentennis geboten bekommen“, freut sich Organisator Günter Kurz, der mit Energie Burgenland einen neuen Titelsponsor an Land zog. „Ohne diese Unterstützung wäre diese Veranstaltung so nicht möglich.“ Neben dem Rekordpreisgeld von 50.000 Euro gibt es für den Sieger des Herren-Bewerbs eine Wildcard für die Salzburg Open als zusätzlichen Anreiz.

Erstmals im Programm scheinen auch die Staatsmeisterschaften im Rollstuhl-Tennis auf. Auch Österreichs Aushängeschild Nico Langmann wird mit von der Partie sein. Die Bewerbe beginnen am traditionellen Super-Friday (2. Juli), an dem auch etliche Side-Events stattfinden, und dauern bis Sonntag.