Stranzl brach Training ab. Der deutsche Bundesligist Borussia Mönchengladbach bangt vor dem Meisterschaftsspiel am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Hoffenheim um den Einsatz des Güssinger Abwehr-Routiniers Martin Stranzl.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 20. April 2016 (15:40)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOEN, zVg
Nachdem der Urbersdorfer das Mittwoch-Training abgebrochen hatte, ergab eine ärztliche Untersuchung, dass sich der 35-Jährige eine Knochenhautreizung am Schambein zugezogen hatte.

Stranzl war in der laufenden Saison bereits mehrfach verletzt und bestritt erst drei Bundesligapartien für die "Fohlen". Im Sommer beendet Österreichs Ex-Teamspieler seine Karriere.