Wimpassing schafft die Cup-Sensation!. BVZ Burgenlandligist SV Wimpassing setzte sich im Elfmeterschießen gegen Favorit Blau Weiß Linz (Erste Liga) durch.

Von Philipp Frank. Erstellt am 18. September 2017 (21:31)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Frank Egharevba auf dem Weg zum 2:0 – am Ende setzte sich Wimpassing sensationellerweise durch.
Frank

WIMPASSING – BLAU WEISS LINZ 6:5 nach Elfmeterschießen, 3:3 n.V., 2:2 (2:1).

Was für ein Cup-Krimi in Wimpassing. Die Mannschaft von Spielertrainer Eldar Topic löste in einem echten Schlagerspiel als erstes Team das Ticket für die dritte Runde. Bereits nach zwölf Minuten sahen die Hausherren wie die sicheren Sieger aus, führten durch Treffer von Amel Sistek (5.) und Frank Egharevba (12.) sensationell mit 2:0. Die Linzer waren zwar am Drücker, jedoch nur mit untauglichen Mitteln.

Aus dem Nichts fiel dann per Weitschuss der Anschlusstreffer durch Felix Huspek (30.). Vor dem Pausenpfiff vergaben die Wimpassinger die endgültige Vorentscheidung. Zunächst scheiterte Kapitän und Spielertrainer Eldar Topic mit einem Elfmeter – nach Foul an Sistek – an Linz-Goalie Ammar Helac. Praktisch mit dem Pausenpfiff traf Amel Sistek zudem per tollem Heber nur die Querlatte.

Nach dem Seitenwechsel drückten die Oberösterreicher wieder aufs Gas und kamen durch einen sehenswerten Freistoß von Patrick Schagerl in der 81. Minute zum 2:2-Ausgleichstreffer. In Unterzahl  (Gelb-Rot für Samuel Oppong) erhöhte Florian Templ per Kopf auf 3:2 für die Gäste aus Linz (102.). Wimpassing steckte nicht auf und kam durch Luka Radulovic  - ebenfalls per Kopf – zum vielumjubelten 3:3-Ausgleichstreffer (109.).

Das Elfmeterschießen war dann nichts für schwache Nerven. Wimpassing setzte sich auch dank eines überragenden Goalies Thomas Dau mit 3:2 durch. Für die Entscheidung sorgten Milan Bortell, der auf 3:2 stellte und Thomas Dau, der den letzten Penalty von Felix Huspek parierte.

Der Elferkrimi in Zahlen:

1:0 für Wimpassing durch Frank Egharevba

Blau Weiß Linz – Elfer gehalten

Amel Sistek - verschießt

Blau Weiß Linz trifft zum 1:1

Eldar Topic - verschießt

Blau Weiß Linz – Elfer gehalten

Thomas Dau - verschießt

Linz trifft erneut zum 1:2

Mario Sarah trifft zum 2:2

Blau Weiß Linz – verschießt über die Latte

Milan Bortell erhöht auf 3:2

Thomas Dau pariert den Elfmeter von Felix Huspek

„Das war ein unglaublicher Cupfight. Das Match hat den Zuschauern alles geboten. Im Elfmeterschießen haben wir uns dann dank Thomas Dau sensationell durchgesetzt. Ich bin sprachlos“, freute sich Wimpassings Obmann Markus Windholz über den Aufstieg in die dritte Cup-Runde.