ASVÖ-Ausbildung geht in die Offensive. Um den aktuell stillstehenden Vereinssport zu beleben und die Zeit bis zum Re-Start sinnvoll zu nutzen, startet der ASVÖ Burgenland in den kommenden Wochen eine digitale Ausbildungsoffensive für den Breitensport, wie Präsident Robert Zsifkovits erläutert: „Wir haben ein buntes Programm mit Experten und Vortragenden aus verschiedensten Fachgebieten auf die Beine gestellt, damit möglichst alle Sportinteressierten aus dieser schwierigen Zeit etwas Konstruktives mitnehmen können.“

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 18. Februar 2021 (01:23)
Online-Vortrag am kommenden Donnerstag. Skisprunglegende Toni Innauer wird im Rahmen der achtteiligen Vortragsreihe des ASVÖ Burgenland am 25. Februar unter dem Titel „Wachsen an Widerständen und die Kunst des Wartens“ interessante Einblicke in sein Leben und seine Denkweise geben.
Peter Schipek

Die Bandbreite reicht dabei vom Thema Dopingprävention über Gehirntraining zur Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit bei Kindern, Rechnungsprüfer im Sportverein, Verletzungsprophylaxe bis hin zur Basisausbildung zum Übungsleiter. Ein Höhepunkt ist zudem am 25. Februar ein Vortrag von Toni Innauer.

Die Skisprunglegende gewährt unter dem Titel „Wachsen an Widerständen und die Kunst des Wartens“ Einblicke in seine bewegte Karriere als Profisportler, Trainer sowie Sportdirektor des Österreichischen Skiverbands. Zudem gibt Innauer praxistaugliche Tipps und Tricks für den Umgang mit Rückschlägen im Sport und den Weg aus der Krise. Weitere Infos und Details zu den Terminen und Inhalten der ASVÖ-Ausbildungsoffensive gibt es auf www.asvoe-burgenland.at