Zweite Medaille für Hetfleisch. Die Oberdorferin Kristin Hetfleisch holte bei der Junioren-WM in Italien nach Gold im Riesentorlauf Bronze im Slalom.

Von Bernhard Fenz. Erstellt am 01. August 2014 (00:34)
NOEN, Grasski
Kristin Hetfleisch raste im Slalom der Junioren-WM zur Bronzemedaille.
San Sicario bleibt ein guter Boden für die rot-weiß-roten Grasski-Asse. Während der Tiroler Hannes Angerer Gold im Slalom feierte (der Südburgenländer Andreas Guttmann wurde Achter), reichte es für Riesentorlauf-Weltmeisterin Kristin Hetfleisch bei den Damen für die Bronzemedaille. Sie platzierte sich hinter der Japanerin Chisaki Maeda und der Niederösterreicherin Daniela Krückel auf Platz drei - es aequo mit der Tschechin Adela Kettnerova. Leidtragende dieses Krimis war Hetfleischs burgenländische Kollegin Lisa Wusits, die sich mit nur einer Hundertsel Sekunde Rückstand über den fünften Rang nicht freuen konnte.