Eisenstadt

Erstellt am 13. September 2018, 14:38

von Wolfgang Millendorfer

„Start Up Your Idea Challenge”: Die Sieger sind gekürt!. Beim großen Finale in der Fachhochschule holte sich das Eisenstädter Start Up „SloopTools“ den Preis im Publikumsvoting der BVZ. Der Jury-Preis ging an „Crowd Car Check“.

Das Finale der dritten „Start Up Your Idea Challenge“, der Ideenwettbewerb der Wirtschaft Burgenland (WiBug), ist in der Fachhochschule Eisenstadt zu Ende gegangen. Sechs von sieben innovativen Teilnehmer-Projekten präsentierten vor prominent besetztem Publikum ihre Ideen.

Den Preis der Jury holte sich „Crowd Car Check“ vor „homARie“ und „Lonah“. Im BVZ-Publikumsvoting siegte das Eisenstädter Unternehmen „SloopTools“. Platz zwei im Voting geht an „bauportal.at“, der dritte Platz an „Crowd Car Check“. Der Sonderpreis der Energie Burgenland, der „Future Now Award“, ging an das Projekt „Lonah“.

Im BVZ-Publikumsvoting siegte das Eisenstädter Unternehmen „SloopTools“. Platz zwei im Voting geht an „bauportal.at“ aus Pinkafeld, der dritte Platz an „Crowd Car Check“ aus Neustift an der Lafnitz.

Publikumspreis: Top-Drei-Projekte

„SloopTools“ unterstützt als Online-Plattform Anlagenbauer und Ingenieurbüros bei der Planung von Industrieanlagen wie Kläranlagen, Tunnel oder Öl-Pipelines. Angeboten werden auch Dienstleistungen wie Qualitätskontrolle oder Vertragsabwicklung.

„bauportal.at“ vereinfacht mittels 3D-Echtzeit-Web-Application das Auffinden von Bauprodukten und liefert auch Infos zu den passenden Fachfirmen in der Umgebung.

„Crowd Car Check“ bietet online Orientierung auf dem Automarkt: Reparatur- und Service-Informationen von mehr als 5.000 Modellen sind gesammelt zugänglich.

Vier weitere Finalisten stellten sich in Eisenstadt der Publikums- und Jury-Entscheidung: „Cubeality“ (virtuelle Erstellung von Industriemodellen), „myChex“ (gesammelte Rechnungen in digitaler Form), „Lonah“ (Kommunikationskanal für lokale Infos) und „homARie“ (virtuelle Einrichtung von Räumen).

Von der Idee zur Marke

Im Vorfeld des Finales der „Start Up Your Idea Challenge“ hat die WiBug an der Fachhochschule auch zur ersten „woschechtinnovativ-Lounge“ geladen. Hier gaben Profis Inputs an kreative Köpfe weiter. Jungunternehmer konnten sich darüber austauschen, wie der Sprung von der Idee zur starken Marke gelingen kann.