Begehbares Darmmodell im Krankenhaus Oberwart . Die Burgenländische Krebshilfe nimmt die Darmgesundheit zum Anlass, um am 13. und 14. November ein begehbares Darmmodell ins Burgenland zu holen.

Von Advertorial. Erstellt am 31. Oktober 2018 (00:01) – Anzeige
zVg Krebshilfe Bgld

In Kooperation zwischen der Burgenländischen Krebshilfe und der KRAGES wird in der Eingangshalle des Krankenhaues Oberwart zwei Tage lang ein plastisches, überlebensgroßes Darmmodell ausgestellt. Das Modell ist ca. 7,5 Meter lang und allen Interessierten frei zugänglich. 

Im begehbaren Darmmodell wird erlebt, wie das Organ funktioniert und was man zur Krebsprävention tun kann. Die Krebshilfe Burgenland setzt damit einmal mehr ein wichtiges Zeichen für die Darmkrebsvorsorge in breiter Öffentlichkeit. 

Betreut wird das Darmmodell von Mitarbeitern der Krebshilfe und Ärzten des Krankenhauses Oberwart.

Fragestunden vor Ort 

Es gibt an beiden Ausstellungstagen die Gelegenheit, auch mit Experten aus dem Krankenhaus zu sprechen. Ärzte und Diätologen stehen Ihnen jeweils von 09.00 bis 15.30 Uhr zur Verfügung und beantworten Fragen zur Darmgesundheit, Darmkrebsvorsorge und Ernährung.

Die Ernährung ist für eine gesunde Verdauung wichtig. Doch ebenso fördert ausreichendes Trinken die Darmgesundheit. Daher erhalten alle, die das Modell begehen, eine Wasserflasche der Firma Güssinger.

zVg Krebshilfe Bgld

Weitere Informationen unter www.krebshilfe-bgld.at