Ein Raum zum Energie tanken. Mit ein paar Tipps und Tricks wird das Schlafzimmer ein Raum zum Energie tanken, Ausruhen sowie für kuschelige Stunden.

Erstellt am 19. Februar 2021 (12:21)
Shutterstock.com/Photographee.eu
Shutterstock.com/Photographee.eu

Das Bett ist das wichtigste Möbelstück im Schlafzimmer. Es entscheidet über einen erholsamen Schlaf. Bei der Wahl des Bettgestells ist der eigene persönliche Geschmack entscheidend, denn die Auswahl ist riesig. Haben Sie sich für ein Bett entschieden, muss man noch den perfekten Platz im Raum finden. Je größer der Raum, desto vielfältiger sind die Möglichkeiten. Idealerweise steht das Bett so, dass sich die Zimmertür seitlich oder am Fußende befindet. Die Positionen der Fenster spielen ebenfalls eine Rolle. Eine Schräge mit Dachfenster ermöglicht Ihnen nachts den Ausblick in den Sternenhimmel, aber wer bei offenem Fenster schläft, sollte das Bett wegen Zugluft nicht direkt ans Fenster stellen. Das Schlafzimmer einrichten heißt auch, an ausreichend Stauraum für Kleidung, Handtücher oder Schuhe zu denken. Kleiderschränke und Regale mit praktischen Schiebetüren schaffen hier Ordnung und sorgen dafür, dass der Raum optisch aufgeräumt wirkt.

Weiters sollten Sie vor allem auf die Verdunklungsmöglichkeiten Rücksicht nehmen. Ob Sie dieses nur mit Vorhängen oder doch mit Rollos machen, ist jedem selber überlassen. Empfehlenswert ist natürlich, den Raum in Geborgenheit zu hüllen, dies bewirken dunkle Farbtöne, wo hingegen helle Farben befreiend wirken.

Werbung

Rückszugsort schaffen

Mit einem bequemen Sessel wird Ihr Schlafzimmer noch mehr Rückzugsort für den Alltag. Zum Lesesessel gehört noch eine schöne Stehlampe, sowie ein kleines Bücherregal und ein Beistelltisch. Dekokissen, schöne Tagesdecken, Decken und ein kleiner runder Teppich runden das Ganze gekonnt ab.

Werbung