lebensnah-modern-praxisorientiert. Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Hartberg - St. Martin. Die Fachschule bietet eine umfassende Berufsausbildung, qualitative Allgemeinbildung sowie Vermittlung von Sozial- und Alltagskompetenzen.

Erstellt am 27. Januar 2021 (15:29) – Anzeige

Du möchtest im Unterricht aktiv mitarbeiten? – dann bist du bei uns richtig. In den vielen praktischen Unterrichtsfächern kannst du vieles ausprobieren und Lebenskompetenzen erlernen!

Lernen nicht nur für den Beruf, sondern für dein eigenes Leben! COOL oder?

Eine attraktive Möglichkeit für Burschen und Mädchen nach der 8. Schulstufe bietet die Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Hartberg – St. Martin als 3-jährige Schulform. Unsere Schwerpunkte sind Tourismus und Soziales. Unsere Absolventen haben eine Berufsausbildung im landwirtschaftlichen Bereich und zusätzliche Berufsqualifikationen (Kinderbetreuung bzw. Tagesmutter/vater, sowie die Bürofachkraft für den medizinischen Bereich). Durch die Verbindung von Theorie und Praxis im Unterricht, erlernen die Jugendlichen alle fachlichen und sozialen Kompetenzen, die sie im späteren Berufs- und Alltagsleben brauchen.

Für den Praxisunterricht stehen moderne Lehrküchen, Verarbeitungsräume und Praxisräume zur Verfügung. Zur Schule gehört ein Gemüsegarten – ergänzend dazu legen wir viel Wert auf die richtige Lebensmittelverarbeitung. Unsere AbsolventInnen sind durch die praxisorientierte Ausbildung gefragt und haben die Möglichkeit in weiterführende Schulen einzusteigen: Aufbaulehrgang der HLW Hartberg, Schulen für den Pflege- und Sozialbereich, Einstieg in Lehrberufe, hauptsächlich im Gastronomie- bzw. Tourismusbereich, Lebensmittelbereich und Handel mit entsprechender Lehrzeitanrechnung!