Die perfekte Immobilie fürs Gewerbe finden. Wer sich auf die Suche nach n begibt, sollte vor allem auf den Standort und die Ausstattung achten.

Erstellt am 23. Februar 2021 (10:58)

Wer auf der Suche nach Räumlichkeiten für das Gewerbe oder einem kompletten Geschäftsgebäude ist, hat je nach Branche ganz eigene Aspekte zu berücksichtigen, denn ein Café, eine Buchhandlung, eine Lagerhalle oder Büroräume müssen ganz anderen Kriterien entsprechen als eine Wohnung oder ein Wohnhaus.

Den richtigen Standort wählen

Der Standort ist bei einer gewerblichen Immobilie einer der wichtigsten Punkte.

Denn es bringt nicht viel, wenn die Räumlichkeiten eines Cafés, einer Boutique oder eines Feinkostgeschäfts zwar allen Voraussetzungen entsprechen, der Standort aber am Rande eines Wohngebietes liegt oder schlecht zugänglich ist. In diesem Fall könnte man schnell Schwierigkeiten mit dem Umsatz bekommen.

Dasselbe gilt aber auch zum Beispiel für eine Lagerhalle, die zwar einen guten Mietpreis hat, aber unzählige Kilometer weit vom Unternehmen entfernt ist. Aus diesem Grund sollte man eine Standortanalyse durchführen lassen. Diese sollte folgende Fragen klären:

  • Gibt es für das Angebot oder die Dienstleistung Bedarf an diesem Standort?
  • Gibt es Mitbewerber?
  • Sind behördliche Genehmigungen erforderlich?
  • Gibt es eine passende Infrastruktur?
  • Wird es in Zukunft zu Baumaßnahmen an der Immobilie, inder Nachbarschaft oder an der Straße kommen?
  • Handelt es sich um ein Wohn- oder Industriegebiet? (Bei Ersteren gibt es mehrere Vorschriften).

Ausstattungsmerkmale festlegen

Das schönste Bürogebäude nützt einem nicht viel, wenn zum Beispiel die Internetverbindung zu langsam oder instabil ist.

Werbung

Für einen Caféhaus- oder Restaurantbesitzer ist es wiederum empfehlenswert, bei der Suche nach einer Lokalität, darauf zu achten, dass die Immobilie schon vorher als Gaststätte genutzt wurde. Andernfalls können nämlich hohe Kosten für den Umbau anfallen. Hier ist außerdem die Laufkundschaft wichtig. Eine Arztordination hingegen benötigt gut geschnittene Räumlichkeiten mit einem großen Vorraum, der als Anmelde- und Wartezimmer genützt werden kann.

Neben dem passenden Standort und der Ausstattung sollte der Käufer dem Miet- beziehungsweise Kaufvertrag ein besonderes Interesse schenken. Der Gewerbevermieter muss nämlich die Immobilie in einem brauchbaren Zustand übergeben. Daher solle man bei der Besichtigung überprüfen, ob die Bausubstanz in Ordnung ist. Möchte man hier auf Nummer sicher gehen, ist es empfehlenswert, einen Sachverständigen hinzuzuziehen, der den baulichen und haustechnischen Zustand feststellen kann und die Kosten für eine Instandhaltung ermittelt.

Werbung