Gewerbeimmobilie kaufen oder mieten?. Der Kauf oder die Einmietung in ein Geschäftslokal ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Darunter fallen zum Beispiel die Art des Gewerbes, die Nutzungsdauer und der bevorzugte Standort.

Erstellt am 23. Februar 2021 (11:32)
Vertrag. Informieren Sie sich über alle Vertragspunkte bevor Sie ihre Unterschrift setzen.
Shutterstock/ wutzkohphoto

Nach dem Kauf ist man unabhängig von einem Vermieter. Ebenso kann die Miete nicht ansteigen. Außerdem kann man Abschreibungsmöglichkeiten nutzen. Auf der anderen Seite kann man aber seine Mietkosten von der Steuer absetzen und ist flexibler, was den Standort betrifft.

In beiden Fällen sollte man sich aber genau informieren, bevor man seine Unterschrift unter einen Vertrag setzt.

Kaufvertrag:

Ein Kaufvertrag sollte unbedingt folgende Punkte enthalten:

  • eine genaue Bezeichnung der Parteien
  • eine genaue Beschreibung der Gewerbeimmobilie. Hier zieht man am besten den aktuellen Grundbuchauszug zur Hilfe
  • den Kaufpreis und den Zeitpunkt, bis wann dieser zu bezahlen ist
  • eine schriftliche Erklärung des Verkäufers, dass er mit der Eintragung im Grundbuch einverstanden ist
  • die Lage- und Ausstattungsbeschreibung der Immobilie
  • falls vorhanden, die Darstellung der Belastungen des Kaufobjektes
  • Zeitpunkt der Übergabe der Gewerbeimmobilie
  • die allfälligen aufschiebenden Übergabebedingungen
  • eine Regelung über die Haftung für Mängel
  • Hinweise auf bereits bestehende Versicherungen
  • Kündigungs- und Auflösungsbestimmungen

Miet- oder Pachtvertrag:

Bei einem Mietvertrag gilt das Mietrechtsgesetz (MRG). Dieses sichert dem Gewerbemieter einen Kündigungsschutz zu. Außerdem gilt die gesetzlich geregelte Mietzinsbildung und die Reparatur- und Renovierungspflicht des Vermieters.

Bei einem Pachtvertrag hingegen gilt das Recht des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches (AGBG).

Dieses bietet keinen Kündigungsschutz und der Mietzins kann im nachhinein höher angesetzt werden. Beim ABGB gelten auch keine besonderen Befristungsbestimmungen. Dafür haben die Vertragspartner aber mehr Gestaltungsfreiheit und können individuelle Vereinbarungen treffen.

Werbung