Edle Produkte aus dem Stoober Biri. 2. Stoober Biri-Saft Presstage

Erstellt am 25. September 2019 (14:37) – Anzeige
Roznyak
Bürgermeister Bruno Stutzenstein, Gerhard Schlögl und Paul Tremmel nahmen die gesammelten Äpfel und Birnen am Bauhof entgegen. 

Das vergangene Wochenende stand in Stoob ganz im Zeichen der edlen Produkte aus dem Stoober Biri. Einerseits fanden die Biri-Saft Presstage am Bauhof statt. Andererseits wurden am Samstag das alljährliche Genussfest, wo saisonale Produkte, wie Kraut- oder Kürbisstrudel, Most, Apfelsaft und Co. vom Verschönerungsverein angeboten wurden, und der monatliche Bauernmarkt zusammengelegt. Somit gab es in Stoob ein Fest für alle Sinne.

Um das Biri-Obst zu verwerten, wurden im Vorjahr die Biri-Saft Presstage eingeführt. Am Freitag und Samstag war es wieder soweit und die Stoober konnten Biri-Obst sammeln und zum Bauhof bringen. Dort wurde die gebrachte Menge pro Person notiert. Anschließend wurde alles zur Obstverarbeitung Winkler nach Kirchschlag gebracht und wird dort zu Saft verarbeitet und abgefüllt. „Obwohl es heuer aufgrund der Trockenheit extrem wenig Obst im Stoober Biri gab, konnten trotzdem am vergangenen Wochenende 3.375 Kilogramm Äpfel und Birnen gesammelt werden. Wir hoffen also auf zirka 1.800 bis 2.000 Liter köstlichen Biri-Saft“, schildert Bürgermeister Bruno Stutzenstein. Dieser wird zirka in zwei Wochen an die fleißigen Obstsammler verteilt werden.

Roznyak
Beim Genussfest. Alex Lipowsky, Sabine Bosecki, Natascha Hrabec, Bettina Koller, Erni Larnhof, René Radostics, Gabi Brunner, Bruno Stutzenstein, Obmann Helmuth Sturm, Martina Reinfeld und Birgit Wohlmuth (Foto oben) halfen fleißig mit. Mit dabei waren auch Viktoria, Lukas, Sabrina, Daniel, Sebastian, Lukas, Anna und Isabella

Roznyak
Mit dabei waren auch Viktoria, Lukas, Sabrina, Daniel, Sebastian, Lukas, Anna und Isabella