Die besten Uhudler des Jahrgangs

Erstellt am 27. April 2022 | 04:38
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8332910_owz16cari_bgus_expertenjury_uhudlerprae.jpg
Die Expertenrunde. Eduard Fikisz, Josef Treiber, Gerhard Müllner, Obmann Harald Kaiser, Bundeskellereiinspektor a. D. Peter Sommer und Obmann Stellvertreter Josef Pfeiffer verkosteten den heurigen Uhudler-Jahrgang.
Foto: BVZ
Ausgezeichnetes Ergebnis zum 30-jährigen Jubiläum des Vereines der Freunde des Uhudlers.
Werbung

Der Verein der Freunde des Uhudlers sorgt jedes Jahr dafür, dass nur Uhudler, der durch eine unabhängige Verkostungsjury bestätigt wird, das markenrechtlich geschützte Uhudler-Etikett mit dem Plutzer-Logo trägt. „Denn nur, wo das Original-Etikett drauf ist, ist auch ‚Das Original‘ drinnen“, erklärt Obmann Harald Kaiser.

Die Besten des neuen Jahrganges werden zusätzlich von einer Jury mit der Auszeichnung „Uhudler Selektion – Einer der besten Uhudler des Jahres“ gekennzeichnet. Bereits zum zehnten Mal veranstaltete der Verein der Freunde des Uhudlers die Uhudler-Prämierung, um einige der über 300 offiziellen Uhudler-WinzerInnen auszuzeichnen.

Bei der Blindverkostung wurden 15 Einreichungen prämiert, sowohl Proben vom typischen roten als auch vom weißen Uhudler. Die Prüfer zeigten sich außerordentlich zufrieden mit dem neuen Jahrgang. Vor allem die typische Fruchtnote kam besonders gut zur Geltung. Obmann Harald Kaiser zeigte sich stolz: „Ein ausgezeichnetes Ergebnis für das Jubiläum des Uhudlervereins“. Erhältlich ist „Das Original“ im Weinmuseum Moschendorf und ab Hof bei den Uhudler-WinzerInnen. Die prämierten Weine werden auch im Rahmen des Weinfrühlings in Eberau präsentiert.

Werbung