Güssinger Garnelen wachsen. Die ersten Garnelen sind an die Gastronomie verteilt worden, da die Resonanz äußerst gut war, wird nun ausgebaut.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 27. August 2021 (05:30)
440_0008_8160902_owz34dmf_garnelen.jpg
Daniel Ernst, Nicole Käfer und Georg Ofner arbeiten bereits am Bau der neuen Becken, frische Garnelen gibt es zu Weihnachten.
DMF

Georg Ofner und Andreas Pfeifer schlagen mit den Güssinger Garnelen einen Erfolgskurs ein. Da die erste Auslieferung der „White Tiger“ - Garnelen auf durchwegs positive Reaktionen stieß, werden nun neue Becken aufgestellt.

Zu Weihnachten Garnelen auf den Tisch

Bisher waren zwei kleine Becken in einer „Guttomat“-Halle die der Züchtungsraum der kleinen Krebstiere. Im Moment laufen die Arbeiten zur Erweiterung der Becken auf Hochtouren. „Drei Becken sind fast fertig“, erzählt Georg Ofner. „Es werden mehrere Becken entstehen.“

Die Kostproben, die sie im Sommer an die Gastronomiebetriebe verteilt haben, haben auch schon Nachbestellungen und großes Interesse nach sich gezogen. „Beispielsweise hat das Güssinger Rina´s großes Interesse gezeigt und möchte auch weiterhin Garnelen von uns beziehen“, freut sich Ofner. Vor Weihnachten sollen die nächsten Garnelen in den Verkauf kommen, diesmal sowohl für Private als auch für die Gastronomie.