Pfarre verabschiedet Kaplan Stipsits

Am vergangenen Sonntag wurde Andreas Stipsits, der seit 2019 Kaplan in Jennersdorf war, von der Pfarrgemeinde feierlich verabschiedet.

Erstellt am 21. August 2021 | 05:35

Bei einem Festgottesdienst auf der Pfarrwiese, wurde Kaplan Andreas Stipsits feierlich aus Jennersdorf verabschiedet. Er tritt seine neue Stelle in den Pfarren Stegersbach, Bocksdorf, Litzelsdorf, Olbendorf, Ollersdorf und Stinatz an.

„Die Stelle des Kaplans wird nicht nachbesetzt. Unser Pfarrer ist jetzt der alleinige Priester für Jennersdorf“, erklärte Pastoralassistent und Diakon Willibald Brunner. Für die musikalische Untermalung sorgte die Junge Philharmonie Brandenburg rund um Tabor-Dirigent Erich Polz. Ebenfalls geehrt wurde die junge Katharina Weber für ihre achtjährige Tätigkeit als Ministrantin der Stadtpfarre.

Anzeige

Der nächste Festgottesdienst findet am 30. August in Jennersdorf statt. Der Gesangsverein wird bei der „Be-Dank-Messe“ singen. „Dieser Festgottesdienst soll ein Gedenken an die Pandemie darstellen“, so Brunner. Bereits am 28. August findet außerdem ein „Spiritwalk“ von Zahling nach Güssing statt. Anmeldungen auf www.Martinus.at