Zwei neue Ehrenbürger

Wer Besonderes leistet, wird ausgezeichnet. Landtagspräsidentin Verena Dunst und Ex- Ortschef Peter Schlaffer wurden geehrt.

Erstellt am 06. Dezember 2019 | 04:27
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7760849_owz49cari_bgus_dunst_schlaffer_ehrenbue.jpg
Vizebürgermeisterin Cornelia Kedl-Oswald, Peter Schlaffer mit Gattin Gabriele und Sohn Philipp mit Lisa Aumayr, Bürgermeister Werner Laky, Landtagspräsidentin Verena Dunst mit Ehemann Manfred und ihren Töchtern Susanne und Julia sowie Markus Rechberger
Foto: BVZ

Die knapp 400 Seelengemeinde durfte am Sonntag zwei neue Ehrenbürger beglückwünschen. Landtagspräsidentin Verana Dunst und Ex- Bürgermeister Peter Schlaffer, wurden beide vom Ortschef Werner Laky für ihre besonderen Verdienste in der Gemeinde geehrt. Die neuen Ehrenbürger haben beide eine lange Vorgeschichte, die sie mit Moschendorf verbindet. Schlaffer begann seine politische Karriere im Alter von 28 Jahren.

Seit 1995 übernahm er das Amt des Bürgermeisters, welches er 17 Jahre lang erfolgreich führte. Auch kulturell hat sich Schlaffer viel engagiert. Als Obmann des Kulturvereins und des Tennisvereins übernimmt er noch immer wichtige Aufgaben. Auch Landtagspräsidentin Verena Dunst, deren Heimat Moschendorf ist, hat viel zur Geschichte beigetragen. Dunst hat sich während ihrer beruflichen Laufbahn stets für ihre Heimat eingesetzt. Unter anderem hat sie den Ankauf von Strohdächern und die Etablierung der Weinidylle unterstützt und zuletzt wesentlich zur Errichtung des Kellerstöckl Info-Point‘s beigetragen. Nun zählt die Gemeinde sechs Ehrenbürger und Ehrenringträger.