Mit Lastenfahrrad „Marie“ on Tour

Erstellt am 27. Mai 2022 | 04:39
Lesezeit: 2 Min
Schwere Sachen transportieren ohne Auto, die Umwelt schonen, und sich dabei fit halten: Ab sofort steht in Stegersbach ein Lastenfahrrad zur kostenlosen Benützung zur Verfügung.
Werbung

Zwei Kinder oder Güter bis zu 100 Kilogramm kann „Marie“, der motorisierte Drahtesel, transportieren. Beim Treten unterstützt ein E-Bike-Motor. Bis zu drei Tage lang kann man sich das Rad leihen. Geladen wird es problemlos über die normale Steckdose.

Zunächst übernimmt Andreas Rührlechner im Kunst Café die Administration. Einfach anmelden und losradeln! In weiterer Folge sollen eine Ladestation und ein Terminal für die Registrierung installiert werden. Marie steht dann rund um die Uhr vor dem Kunst Café zur Verfügung.

„Wir haben dieses Projekt in Kooperation mit der Mobilitätszentrale Burgenland und dem Klima- und Energiefonds gestartet“, erklärt Bürgermeister Jürgen Dolesch. Der Verleih erfolgt über die Webplattform www.radverteiler.at.

Bei „Burgenland radelt“ kann man seine bis September gefahrenen Rad-Kilometer addieren, bekannt geben und Preise gewinnen. Die „Österreich radelt“- App bietet auch die Möglichkeit, seine Radelkilometer direkt mitzutracken.

Ab Juni soll man das Rad über eine „Smarte Verleihbox“, in der sich Akku, Ladegerät und Schlüssel befinden, ausborgen können. Nach Registrierung und Online-Reservierung kann die Box einfach per Smartphone geöffnet werden.

Werbung