Falsche Erdbeeren in Wiesen

Der Wiesener Erdbeerbauer Sepp Babonitsch entdeckte auf seinen Feldern Leergut von spanischen Erdbeeren.

Erstellt am 04. Juni 2020 | 03:47
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
erdbeeren mattersburg
„Achtung! Es sind Spanische Erdbeeren als ‚Wiesener Erdbeeren‘ getarnt im Umlauf“, postete Sandra Babonitsch gemeinsam mit diesem Foto vergangener Woche auf ihrem Facebook-Account.
Foto: facebook

In der Genussregion Wiesener Ananas-Erdbeeren dreht sich wieder alles um Erdbeeren: Verkäufer stehen an jeder Ecke, auf den Feldern ist viel zu tun– das Geschäft mit den Erdbeeren läuft gut. Trotz alledem ist Vorsicht geboten, denn nicht alles, was am Wegesrand ins Körberl kommt, sind auch tatsächlich Erdbeeren aus der Region.

Gleich zweimal wurde Sepp Babonitsch vergangene Woche auf seinen Feldern mit entsorgtem Leergut von spanischen Erdbeeren überrascht. „In den letzten Jahren ist es schon öfter zu solchen Fällen gekommen. Händler kaufen ausländische Erdbeeren auf dem Großmarkt in Wien, packen diese um und verkaufen sie dann als echte Wieser Erdbeeren weiter“ , so Babonitsch. „Die leeren Verpackungen werden dann einfach weggeschmissen - dieses Mal eben bei uns am Feld.“ Vermutungen oder Beweise, wer hier am Werk gewesen sein könnte, gibt es leider bis dato keine, es wurde allerdings bereits eine Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstattet. Seitens der Landwirtschaftskammer heißt es, dass es zukünftig zu verstärkten Kontrollen kommen wird.